Tourenberichte
FOTOS/Videos HOME Termine

„Seh“ - reise durch die Alpen

2.800 km sehen und staunen.
Im September 2016 haben Peter und ich das in die Tat umgesetzt, was wir immer schon mal machen wollten:
Mit der Ural per Straße zum Europatreffen und dann durch die Alpen zurück. 14 Tage haben wir uns Zeit genommen. Die Anreise erfolgte durch die Rhön, Fichtelgebirge, Bayrischer Wald, Mühlviertel zur Postalm. Die Quartiere waren vorgebucht und das Wetter sollte sich halten bzw. besser werden. Es wurde besser. Nach anfänglichem Nieselregen hatten wir 13 Tage Sonne pur. Die ersten beiden Tage fuhren wir inkognito, da wir unser Nummernschild verloren hatten. Verlustmeldung bei der Polizei – gut , das wir genug Zeit hatten.

Nach 5 Tagen  -  Ankunft auf der Postalm. Zwischenbilanz: die Ural ist zuverlässig; der Po tut  mir nach 800 km im Beiwagen nicht weh. Und: DEUTSCHLAND IST WUNDERSCHÖN!!

 

Das Europatreffen war wieder ein sehr gemütliches Treffen mit vielen uralverrückten Menschen. Nach den gemeinsamen Ausfahrten und dem Grillabend am Samstag ging es für uns zum zweiten Teil des Abenteuers – die Alpen.

 

Sonntag:  Radstätter Tauernpass – Katschbergpass – Nockalmstraße

Montag: Lesachtal – Pustertaler Höhenstraße – Felbertauern Panoramastraße –   Krimmler Wasserfälle -  Gerlospass

 

Nach jeder Kurve wieder ein neues Panorama.

Wir kamen aus dem Staunen, Wundern und Genießen nicht raus. Diese Naturgewalten und –schönheiten und die menschliche architektonische Bauleistung – Toll.

 

Dienstag: Zillertal – Inntal – Brennerpass – Jaufenpass – Timmelsjoch – Ötztal

 

Die Dunkelheit und Kühle in den schmalen Tälern. Ich glaube da geht die Sonne im Winter gar nicht auf.

 

Mittwoch: Hahntennjoch – Gaichtpass – Tannheimertal

 

Dort war das Naturschauspiel Hochalpen für uns Ruhris vorbei. Deutschland zeigte uns mit den Feldern und Mittelgebirgen wie schön es ist. Weite auf der Schwäbischen Alp, Vogelsberg und Siegerland

Wälder im Spessart und Sauerland Heimat

 

Zurück zur Touren-Übersicht

Für uns hatte diese Reise sehr viele beeindruckende Momente. Und wir haben einen langgehegten Wunsch in die Tat umgesetzt. Beim nächsten Mal würden wir aber ein Hauptquartier buchen und von dort aus Tagestouren unternehmen.

Mit uraligen Grüßen

Ulrike Heidingsfelder

 

nach oben Zurück zur Touren-Übersicht
Kontakt Impressum